Wir

1998 kamen wir auf den Hund. Mein Mann schlug einen Jack Russell Terrier vor. Denn klein, damit man ihn ohne Probleme überall mit hin nehmen kann, und trotzdem Hund ( freundlich, energiegeladen und wachsam ) sollt er sein.
Jack Attack's Energie Emily war die erste im Bunde. Das war der Beginn einer wunderbaren Freundschaft für die gesamte Familie.
Jack Attack's Keresyk Lotta kam im Sommer 2000 als Spielgefährtin für Emily zu uns ins Haus. Zuvor nahmen wir noch Kater Merlin, den keiner haben wollte, bei uns auf. Mittlerweile hatte ich unzählige Bücher über den Jack Russell Terrier, Hunde und ihr Verhalten gelesen. Das Jack Russell Fieber hatte mich erwischt und in mir wuchs der Wunsch, diese kleinen Strolche zu züchten.
Wir züchten im
Jack Russell Terrier Verein e.V. Unsere Hunde leben mit uns in Haus, Garten und auf Reisen. Sie sind bestens geprägt und sozialisiert. Die Gesundheit der Tiere ( inklusive Impfung und regelmäßiger Entwurmung )halte ich für absolut wichtig. Ihre Erziehung und vor allem der Spaß mit ihnen liegt uns am Herzen.